Kaffee
Klatsch

seit 2017 unterwegs für dich

Kaffee in Handarbeit

Kaffee ist für mich gelöste Lebensfreude, würzig-wichtigste Nebensache der Welt und die beste Gelegenheit für Pausen und gute Gespräche.

Wie der Kaffee auf die Kutsche kam

Hallo! Ich bin Jo und möchte Dir etwas über meine Kaffeekutsche erzählen.

Ich mag Fahrradfahren. Mein Lieblingsstop waren schon immer Cafés. Kaffee mag ich mindestens so sehr wie Fahrradfahren. Nur – nicht überall, wo man hinfährt, gibt es auch ein schönes Café. Sehr ärgerlich, findest Du nicht auch?

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, das zu ändern: überall, wo ich hinfahre, soll es ab jetzt ein gutes Café geben.

Kann ja nicht sooo schwer sein, denkt der unverbesserliche Optimist in mir. Beim Fahrradwerde ich in meiner Heimat fündig: Das Lastenrad „Musketier“ der Firma Radkutsche kann eine Kaffeebar tragen.

Eine mobile Kaffeebar zu bauen, ist ganz einfach. Man braucht lediglich einen Freund, der Ingenieur ist.

 

Und Zeit hat. Und eine Werkstatt. Dann werden aus Holzbrettern und Metallwinkeln auf einmal Seitenteile, Schubladen, Arbeitsflächen. Dann muss man nur noch eine italienische Espressomaschine draufstellen und ein Dach daranschrauben. *

Die Sache mit den Bohnen

Kaffee ist eine Kirsche und wird von Bauern angepflanzt. Ihr gerösteter Kern ist die eigentliche Kaffeebohne.

Wo finde ich die besten Bohnen? Bei Leuten, die sich die Mühe machen, ihre Kaffeebauern persönlich kennenzulernen. Bei Menschen, die ihre ganze Leidenschaft der Frage widmen, wie man Kaffee bestmöglich rösten kann.

Meine Suche führt mich zur Röstkammer in Altdorf.

Hier finde ich Bohnen, die geschmacklich meinen Vorstellungen entsprechen.

Sie sind so schonend geröstet, dass die gesamte Geschmacksvielfalt der Bohne erhalten bleibt. Ich lege außerdem Wert auf direkten und/oder fairen Handel. Auch hier werde ich in der R stkammer fündig. Und nicht nur das, es entsteht eine echte Kaffee-Freundschaft und Zusammenarbeit.

Inzwischen bin ich festes Mitglied im Röstkammer-Team und kann Dich optimal für Deinen Traum-Kaffee an Deiner Veranstaltung beraten.

Kaffee ist für mich in Tassen ausgeschenkte Lebensfreude, der beste Anlass für Gespräche und immer eine kleine Reise in sein Herkunftsland.

*In Wirklichkeit war es etwas komplizierter.

Hier findest du einen Zeitungsartikel über die Anfänge der Kaffeekutsche:
Auf der Kaffeekutsche durchstarten – Der Teckbote, 20.04.2019.

Egal ob Hochzeit oder Geburtstag…

…ich bin mit meiner Kaffeekutsche vor Ort!

Auf den Geschmack gekommen?

Schreib mir und erhalte einen

Gutschein zum Kaffee mit Jo!

13 + 2 =

Folge der Kaffeekutsche auf all ihren Wegen